von Admin

Unsere letzte Woche in Gallatin

Montag, den 18.04.22

Meine Gastoma hat uns morgens mit dem Auto in die Schule gefahren und ich startete meinen ersten Block mit U.S History. Die Klasse bekam die Aufgabe an ihrem Arbeitsauftrag weiter zu arbeiten. Nebenbei führten wir mit paar Schüler aus der Klasse unser GAPP- Projekt durch, indem wir ein kleines Interview mit ihnen durchgeführt haben. Wir hatten alles sehr Spaß daran. Im zweiten Block war ich in der Health Care Klasse. Dort schauten wir ein Film und nebenbei sollten wir das Verhältnis zwischen dem Patienten und dem Doktor beschreiben. Im dritten Block begleite ich die special needs Klasse beim Sport und wir spielten gemeinsam mit ihnen Basketball. Abends beendet wir den Tag mit einem typisch amerikanischen Fast Food von Sonic.

(Verfasst von Lena Christmann, Jahrgang 12)

Dienstag, den 19.04.22

Heute besuchte ich die Kurse Dance 1, Geometry, Social studies und Marketing. In Dance habe ich zu Beginn den Schülerinnen bei ihrer Probe für ihren Auftritt am Donnerstag zugeschaut. Gegen Ende haben wir uns gemeinsam gedehnt und uns wurde eine "line dance choreo" beigebracht. Es hat sehr viel Spaß gemacht und ich habe einen Eindruck in den amerikanischen "country dance" bekommen. Nach der Schule ging es für uns mit dem typisch amerikanischen gelben Schulbus zum Beldsoe Creek State Park. Dort hatten wir ungefähr drei Stunden Zeit gehabt, selbstständig die Gegend zu erkundigen. Es war sehr schön dort und wir alle haben die Natur sehr genossen. Danach ging es weiter zum Hay Ride, auf die Farm von einer amerikanischen Schülerin. Dort wurden wir herzlich mit Snacks und kühlen Getränken empfangen. Bereit standen zwei Traktoren mit Anhängern. Mit diesen ging es dann auf unseren Hay Ride. Es hat sehr viel Spaß gemacht, den Kühen so nah zu kommen und die Natur zu entdecken. Zum Abschluss des Abends gab es ein gemeinsames Barbecue und natürlich zum Nachtisch die typischen amerikanischen Pies.

(Verfasst von Maya Sobotta, Jahrgang 11 und Lena Christmann, Jahrgang 12)

Donnerstag, den 21.04.22

Heute ging es für mich zu "doggy day care" um zum letzten Mal mit allen Hunden zu kuscheln. Außerdem habe ich "P.E" besucht, wo wir draußen Runden gelaufen sind. Um 12:30 Uhr sind wir nach Nashville gefahren. Wir hatten sehr viel Spaß und haben viele tolle Läden und Bars auf dem Broadway gesehen. Nachdem wir die Stadt erkundigt hatten, sind wir abends zum Highlight des Tages gelaufen: das Baseball Game der Nashville Sounds. Es war für uns alle eine neue Erfahrung und sehr interessant.

(Verfasst von Maya Sobotta, Jahrgang 11)

Das letzte Wochenende: Time to say goodbye!

Unsere unglaubliche Reise neigt sich leider dem Ende zu und wir sagen auf Wiedersehen! Mit Wehmut verabschiedeten wir uns bereits am Freitag von neuen Freunden und Lehrern auf der Station Camp High School. Wir genießen nun alle unser letztes Wochenende mit unseren Gastfamilien, bevor es am Sonntag wieder zurück nach Deutschland geht. Da jeder der SchülerInnen den Austausch auf unterschiedliche Art und Weise erlebt hat, lassen wir die TeilnehmerInnen selbst den Aufenthalt in nur vier Worten zusammenfassen. Danke an alle, die uns vor oder während der Reise unterstützt haben!

 

Luca Hessel (Jahrgang 10): Einzigartig, Freundschaften, Ungesund, Wiederholungsbedarf

Annika Huebner (Jahrgang 10): Anders, Lustig, Spannend, Toll

Yanick Rodgers (Jahrgang 10): Unglaublich, Freundlich, Einzigartig, Einmalig

Arian Roth (Jahrgang 10): Herzlich , Abwechslungsreich, Faszinierend, Lehrreich

Aaron Breiderhoff (Jahrgang 11): Erfahrungsreich, Abwechslungsreich, Aufregend, Toll (besonders die Menschen)

Anna Brunn (Jahrgang 11): Aufregend, Lustig, Interessant, Neu

Carlotta Dietrich (Jahrgang 11): Abwechslungsreich, Erfahrungsreich, Einzigartig, Schön

Maya Sobotta (Jahrgang 11): Freundlich, Spaßig, Ereignisvoll, Interessant

Jule Wersin (Jahrgang 11): Super, Freundschaft, Offen, Unvergesslich

Lena Christmann (Jahrgang 12): Vielfältig, Interessant, Spaßig, tolle Erfahrung

Leonie Greiner (Jahrgang 12): Unvergesslich, Inspirierend, Aufregend, Kurzweilig

Lilli Metzendorf (Jahrgang 12): Spannend, Abwechslungsreich, Offen, Freundlich

Pauline Kessler (Jahrgang 12): Unvergesslich, Einmalig, Beeindruckend, Inspirierend

 

Zurück zur Newsübersicht

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 7 und 2.