von Admin

Massachusetts zu Gast an der IGS

Massachusetts zu Gast an der IGS

Viel zu schnell gingen zwei Wochen vorbei und schon es hieß es Abschied nehmen: Vom 13.06.-28.06.23 durften wir 12 amerikanische Schüler*innen mit zwei ihrer Lehrkräfte der Maynard High School in der Nähe der Stadt Boston im US-Bundesstaat Massachusetts bei uns an der IGS Kurt Schumacher im Rahmen des German American Partnership Program (kurz: GAPP) bei uns begrüßen.

Diese Schüleraustauschbegegnung wurde (u.a.) aus Mitteln des „German-American Partnership Program“ des Auswärtigen Amts gefördert und durch den Pädagogischen Austauschdienst (PAD) des Sekretariats der Kultusministerkonferenz unterstützt.

Die deutschen Gasteltern sowie die IGS hatten ein abwechslungsreiches Programm ausgearbeitet.

In der Schule selbst wurde eine Radio Show mit den und für die Amerikaner von der deutschen Austauschgruppe auf die Beine gestellt. Seit einiger Zeit bietet unsere IGS ein Pausenradio an und da unsere amerikanische Partnerschule in Maynard sogar über einen eigenen TV- und Radiosender verfügt, suchten wir uns als diesjähriges übergreifendes Projekt aus, gemeinsame Radio Shows zu gestalten, die live gesendet werden. Den Anfang machten wir Deutschen am 26.06.23 in der zweiten großen Pause mit einem Quiz, Interviews der Amerikaner und Musik. Teil Zwei erfolgt dann im Herbst in Maynard im schuleigenen Radiostudio mit Youtube-Livestream, den die deutschen Schüler*innen zuhause an der IGS mitverfolgen können.

Neben der Radio Show stellten die amerikanischen Schüler*innen ihren Bundesstaat, die Partnerschule Maynard High und einige neuenglische Eigenarten in Präsentationen vor, die sie in verschiedenen Klassenstufen hielten. So durfte eine Klasse 5 sich an einer Version von Baseball ausprobieren oder eine Klasse 10 mit den Gästen über Sinn und Unsinn von amerikanischen Gesetzen für Teenager diskutieren.

Damit wurden die Amerikaner voll in den IGS-eigenen Schulalltag integriert und einiges war dann doch sehr fremd: Klimaanlagen wurden bei 30 Grad Celsius Außentemperatur sehr vermisst, weswegen Türen und Fenster zwecks Durchzugs geöffnet blieben – eine völlig neue Erfahrung für die amerikanische Gruppe!

Auch die Stundenpläne, die Länge der Stunden oder die schuleigene Handyregelung wurden skeptisch beäugt. Ebenso erstaunt wurde das Alter unserer Schülerschaft zur Kenntnis genommen, die, typisch deutsch, die Altersstufen 10 bis 19 Jahre umfasst, was im amerikanischen Schulsystem undenkbar ist.

Weil Schule aber bekanntlich nicht alles ist, gingen die deutschen Teilnehmenden mit ihren Gästen auf Tour: es wurden mittelalterliche Burgen in unserem schönen Mittelrheintal und Städte wie Colmar, Straßburg, Berlin, Koblenz, Speyer und Oppenheim besucht. Die Geierlay Hängeseilbrücke wurde ebenso aufgesucht wie die Loreley, die Seilbahn in Koblenz oder das Technikmuseum in Sinsheim.

Gemeinsame Ausflüge der gesamten Gruppe gab es natürlich auch. Das Unternehmen relog Rheinland GmbH mit Sitz in Mainz-Hechtsheim ermöglichte der gesamten Austauschgruppe mit einer großzügigen Spende die Ringtour von Bingen über Assmannshausen nach Rüdesheim, die für alle ein unvergessliches Erlebnis war.

Zusätzlich führte Herr Dr. Heiko Schmuck uns an einem Nachmittag durch Mainz und zeigte und erklärte uns den Dom, die Chagallfenster und die Mainzer Oberstadt. Viel Spaß machte auch das sich anschließende Stadtspiel, das als Foto Challenge durchgeführt wurde und den Teenagern Mainz von einer anderen Seite präsentierte – diesmal sogar mit Johannisfest!

Über die Herbstferien sehen wir uns dann endlich wieder, wenn die deutschen Schüler*innen mit Lehrkräften der IGS zuerst auf den amerikanischen Kontinent zu einer dreitägigen Tour durch die Stadt Philadelphia aufbrechen und danach mit dem Zug weiter nach Boston zu ihren amerikanischen Freund*innen reisen. Unser Aufenthalt in den USA wird drei Wochen umfassen und schließt diesmal Halloween mit ein. Wir sind schon sehr gespannt und können es kaum noch erwarten!

C. Bruch-Erfurth & K. Wolf

Zurück zur Newsübersicht

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 4 und 1?