Die IGS wird zum „Waffle House“

(Kommentare: 0)

Unser erster Austausch mit der Station Camp High School in Gallatin, Tennessee rückt immer näher. Damit steigt nicht nur die Vorfreude und Aufregung, sondern auch die Frage, wie wir die Eltern, die uns dies alles ermöglichen, finanziell entlasten können.
Die TeilnehmerInnen des USA-Clubs suchten denn auch fieberhaft nach Möglichkeiten, Geld zu erwirtschaften. Dabei kam ihnen die Idee, die Dreieckshalle in ein amerikanisches „Waffle House“ zu verwandeln und Waffeln an die große Schulgemeinschaft zu verkaufen.

Gesagt, getan, und am Mittwoch, den 27.10.2017 standen die USA-Club-Mitglieder mit gefühlt 100kg Waffelteig parat, um in den großen Pausen und der Mittagspause die Waffeln an den Mann bzw. an die Frau zu bringen. Wer konnte bei dem Duft, der ab der zweiten Stunde durchs Schulhaus waberte, schon lange widerstehen? Offensichtlich nicht viele, denn bereits nach der zweiten großen Pause waren die Teigschüsseln ratzeputz leer, viele Mägen mit köstlichsten Waffeln gefüllt und einige Nutellagläser doch noch unangetastet.

Wir danken der Schulgemeinschaft sehr für großartige 300€, die ihr uns im Tausch gegen Waffeln gegeben habt! Mit eurem Geld werden wir die Besichtigung von CNN, dem größten Nachrichtensender der Welt, in Atlanta, Georgia, bezahlen können.
Wir werden euch mit Berichten unserer weiteren Spendenaktionen sowie unserer ausführlichen Reiseerlebnisse auf dem Laufenden halten.

Und falls der ein oder andere Lust bekommen hat, ebenfalls Mitglied des USA-Clubs zu werden und interessiert an einem vierwöchigen Aufenthalt an unserer amerikanischen Partnerschule ist, dann meldet euch bitte bei Frau Bruch-Erfurth (MSS-Team) oder Herrn Rohmann (Team 9); ab Mai 2018 geht es in die nächste Bewerbungsrunde für den Austausch 2019 für die jetzigen Klassenstufen 9 und 10. 

Und natürlich danken wir der Rheinhessischen Energie- und Wasserversorgungs-GmbH sehr herzlich, die uns eine Spende über 100€ über unseren Förderverein BIGSI e.V. hat zukommen lassen! Auch dieses Geld fließt in unseren Aufenthalt in Atlanta und bringt uns unserem zweiten Ausflugsziel, der „World of Coca-Cola“ einen großen Schritt näher!

Zurück

Einen Kommentar schreiben