Die IGS als Ganztagsschule

Die Ganztagsschule findet von Montag bis Donnerstag statt. Freitags nachmittags bleibt die Ganztagsschule geschlossen. Die Ganztagsschule beginnt direkt im Anschluss an das Ende des regulären Unterrichts und endet um 16:00 Uhr. Der Schülertransport zu dieser Uhrzeit ist Dank der Bemühungen der ORN gewährleistet.

Das Konzept unserer Ganztagsschule beruht auf drei Säulen:

  • gemeinsam essen
  • gemeinsam lernen
  • gemeinsam Spaß haben, spielen, kreativ sein, Sport treiben etc.

Dies spiegelt sich in der Gestaltung des Nachmittags wieder.

Gemeinsam Essen

Nachdem die Bauarbeiten im Oktober 2013 abgeschlossen werden konnten, steht den Ganztagsschülerinnen und -schülern eine moderne, helle und geräumige Mensa zur Verfügung.

Täglich werden wechselnde Gerichte zur Auswahl angeboten. An jedem Tag steht auch ein vegetarisches Gericht zur Verfügung. Die Schülerinnen und Schüler haben die Möglichkeit, in einem Online-Portal die Speisepläne einzusehen und das Essen vorzubestellen. Die Abrechnung erfolgt bargeldlos über ein Chip-System.

Die Verpflegung wird von der Firma dsg-Catering übernommen. Eine Besonderheit unserer Mensa ist, dass unser Essen täglich frisch zubereitet wird.

Der Unkostenbeitrag für das Mittagessen beträgt derzeit ca. 3 Euro. In finanziellen Notlagen kann ein Zuschuss beantragt werden. Auskünfte hierzu erteilen Frau Behrens und Frau Borg (E-Mail:), die Koordinatorinnen der Ganztagsschule.

Gemeinsam Lernen

Zum festen Ablauf des Nachmittags gehört eine Schulstunde, in der die Kinder die Möglichkeit haben, ihre Aufgaben für den Unterricht zu erledigen, zu wiederholen und zu lernen. Diese „Lernzeiten“ werden i.d.R. von Lehrerinnen und Lehrern unserer Schule betreut, so dass immer kompetente Ansprechpartner zur Verfügung stehen. In dieser Zeit sollen in jedem Fall die schriftlichen Aufgaben erledigt werden. Vorbereitungen für Klassenarbeiten, Vokabeltest, Referate o.ä. können auch im Rahmen der Lernzeit stattfinden. Oft ist es aber sinnvoll, für diese Aufgaben noch etwas Zeit nach der GTS oder am freien Freitag-Nachmittag einzuplanen.

Gemeinsam Spaß haben

Damit der Ausgleich nicht zu kurz kommt, finden täglich unterschiedliche Arbeitsgemeinschaften (AGs) statt. Das Angebot ist groß und abwechslungsreich, hier eine kleine Auswahl:

  • Kreatives
    (Comics, Window-Color, Basteln & Malen)
  • Sport
    (Fußball, Tischtennis, Klettern, Trendsport)
  • Entspannung
    (Karten- und Gesellschaftsspiele, Theater, Lesen, Chill-Lounge) 

Die Arbeitsgemeinschaften werden von Lehrerinnen und Lehrern der Schule, von Mitarbeitern des Ganztagsschulteams  sowie von externen Experten und Vereinen angeboten.

Die Kinder wählen täglich ihre Arbeitsgemeinschaften in der langen Mittagspause aus. Je nachdem wozu sie an diesem Tag Lust haben.

Die Anmeldung zur Ganztagsschule ist freiwillig. Wenn ein Schüler angemeldet ist, dann ist die Teilnahme an der GTS allerdings für das jeweilige Schuljahr verbindlich. Eine Abmeldung kann aus rechtlichen Gründen nur zum Schuljahresende erfolgen.

Für die Teilnahme an der Ganztagsschule entstehen den Eltern – außer dem bereits erwähnten Unkostenbeitrag für das Mittagessen – keine weiteren Kosten.

Das GTS-Team